HP stellt ersten Mopria-Drucker vor

HP stellt ersten Mopria-Drucker vor

19. Februar 2014 - Mit dem Color Laser Jet Pro MFP M476 hat HP eigenen Angaben zufolge den ersten Drucker auf den Markt gebracht, der eine Mopria-Lizenzierung aufweisen kann. Er soll den Druck direkt von Android-Geräten aus ermöglichen.
HP hat sein Laser-Multifunktionsdrucker-Portfolio um den Color Laser Jet Pro MFP M476 erweitert. Das Besondere an dem Drucker: Es handelt sich dem Hersteller zufolge um den ersten Mopria-zertifizierten Drucker auf dem Markt. Die Mopria-Allianz wurde von verschiedenen Herstellern ins Leben gerufen, um einen neuen Standard für den mobilen Druck einzuführen (Swiss IT Magazine berichtete). Kunden soll es mit dem Color Laser Jet Pro MFP M476 somit möglich sein, Dokumente direkt über die in Android-Geräten integrierte Druckfunktion (ab Android 4.4 alias "Kitkat") auszudrucken. Hierfür unterstützt der Printer NFC und Peer-to-Peer WiFi-Netze

Den Schutz will der Hersteller mit der Lightweight-Directory-Access-Protocol (LDAP)-Funktion gewährleisten. Diese dient als eine Art Zugangskontrolle für Gäste, über die Scan-, Fax- und Kopierfunktionen eingeschränkt werden können. Weiter erlaubt der Color Laser Jet Pro MFP M476 auch den direkten Druck aus Cloud-Applikationen wie HP Flow CM Professional, Box oder Google Drive.

Einem Bericht von "Zdnet.com" zufolge, soll der Drucker rund 529 Dollar kosten und insbesondere KMU adressieren. Wann der Drucker in den Verkauf kommen wird, wurde hingegen nicht kommuniziert. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER