App-Zine für Ärzte

App-Zine für Ärzte

9. Februar 2014 - Von Thomas Brenzikofer, swiss made software

Tablet-PCs erfreuen sich grosser Beliebtheit in Spitälern. Mit einer App, die Fachinformationen für Ärzte aggregiert, will Medical Insights diesen Trend bedienen.
Artikel erschienen in IT Magazine 2014/01
Insights Orthopedics ist eine personalisierte medizinische Fachzeitschrift, die Daten von verschiedenen Quellen aggregiert. (Quelle: swiss made software)
Die Medienlandschaft ist im Umbruch. Die digitale Vernetzung und die Verbreitung von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-PCs haben das Informationsverhalten nachhaltig verändert. So auch unter den Ärzten. Diesen stehen heute, je nach Fachgebiet, Dutzende von Fachjournalen zur Auswahl, die monatlich mehrere hundert Artikel publizieren. Das meiste ist zwar auch online zugänglich, aber nicht in der Form, wie es der moderne Arzt eigentlich brauchen würde: Etwa auf einem Tablet wie dem iPad, das in Spitälern inzwischen weite Verbreitung findet. Dem will nun Medical Insights Abhilfe verschaffen. Mit Insights Orthopedics hat das Basler Start-up Ende 2012 einen Informationsdienst für Orthopäden lanciert. Im November 2013 folgte Insights Veterinary, ein weiterer Dienst speziell für Tiermediziner. Die Apps aggregieren medizinische Informationen verschiedener Fachpublikationen sowie von weiteren Quellen, darunter Ärztegesellschaften oder Medtech- und Pharma-Anbietern, in Form eines dynamischen Magazins, ähnlich wie Flipboard. Angezeigt werden Titel und Summary, tippt der User den entsprechenden Artikel an, landet er auf der Site des Herausgebers.

Kein Neuland


Eine ganze Reihe von medizinischen Fachrichtungen will Medical Insights künftig mit einem Informationsdienst bedienen. Das App-Zine (ein digitales Magazin) bietet dabei auch ganz neue Formen der Inhaltsvermittlung. So publizieren in Insights Orthopedics Koryphäen und führende Fachabteilungen ihre Leselisten und geben damit Empfehlungen ab. Zudem können zusätzliche Informationen, aber auch Videos und Präsentationen, abrufbar gemacht werden, etwa von Fachkongressen. Über die App kann der User somit sehr viel gezielter auf die Fachinformation zugreifen, die er gerade braucht.
Mit Medical Insights betreten die beiden Gründer Thomas Morscher und Alex Hatebur kein Neuland. Seit 2001 sind sie mit ihrem Unternehmen Finebrain auf dem Gebiet des Informations- und Knowledge-Managements erfolgreich am Markt unterwegs und führen inzwischen ein Portfolio von insgesamt drei Softwarelösungen: Expertfinder, Clustersearch sowie Taxonomyengine.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER