Windows 8 knackt 10-Prozent-Marke

Windows 8 knackt 10-Prozent-Marke

(Quelle: Net Applications)
6. Januar 2014 - Im Dezember lief auf rund jedem zehnten Desktop-Rechner Windows 8 oder Windows 8.1. Fast auf jedem zweiten findet man derweil Windows 7 und immer noch auf fast jedem dritten Windows XP.
Windows 8 hat gemäss den neuesten Zahlen von Net Applications erstmals die 10-Prozent-Hürde genommen. Das aktuelle Microsoft-Betriebssystem hat im Dezember angeblich einen Marktanteil von 10,49 Prozent erreicht, wobei 6,89 Prozent auf Windows 8 entfallen und bereits 3,60 Prozent auf das im vergangenen Oktober veröffentlichte erste grosse Update, Windows 8.1.

Nach wie vor sehr beliebt und deutlich weiter verbreitet als Windows 8 ist Windows 7 mit einem Marktanteil von 47,52 Prozent. Dahinter folgt Windows XP mit aktuell immer noch stolzen 28,98 Prozent. Das ist insofern bedenklich, als dass in wenigen Wochen – ganz genau am 8. April 2014 – der Support für XP eingestellt wird (Swiss IT Magazine berichtete). (mv)

Kommentare

Dienstag, 7. Januar 2014 Meier Roger
Die 10 % Hürde hat Win8 auch nur deswegen geschafft, weil auf jedem neuen PC oder Notebook ausschliesslich Win8 installiert ist. Könnte der User zwischen Win7 und Win8 wählen, müsste Microsoft froh sein, wenn Sie die 5% geknackt hätten! Aber auch die 10% Marke ist ein erbärmlicher Wert für ein Betriebssystem, welches schon seit einem Jahr auf dem Markt ist. Win8 wird der gleiche Rohrkrepierer wie schon damals Vista! Man hätte meinen können, dass Sie aus dem Debakel mit Vista etwas gelernt hätten ... aber scheinbar nicht!

Montag, 6. Januar 2014 Dani S.
Wie viele davon sind mit Downgrade Option und auf installiertem Win 7?

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER