Beamer und Displays von Acer und Benq - Bildmaschinen

Beamer und Displays von Acer und Benq - Bildmaschinen

7. Dezember 2013 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/12
(Quelle: Benq)
Sowohl Acer als auch Benq haben ihr Portfolio an Displays und Beamern aufgepeppt. So hat Acer mit dem T272HUL (799 Franken) einen 27-Zoll-Touchscreen mit WQHD-Auflösung (2560x1440 Pixel) im 16:9-Format auf den Markt gebracht, der mit hohem Betrachtungswinkel, 2-Megapixel-Kamera und Mikro kommt. Daneben gibt es von Acer zwei neue Beamer. Das Modell K335 für 999 Franken arbeitet mit LEDs und WXGA-Auflösung (1280x800 Pixel), bringt 1,3 Kilo auf die Waage und misst 232x166x46 Millimeter. Die Lichtleistung liegt bei 1000 ANSI-Lumen, und in den HDMI-Anschluss ist ein Mobile High Definition Link integriert. Die Ausführung P1373 mit herkömmlicher Lampe für 799 Franken kann derweil Inhalte direkt ab USB-Stick wiedergeben und bietet 3100 ANSI-Lumen sowie eine Auflösung von 1280x800 Pixel.

Benq seinerseits hat unter anderem die 65-Zoll-Multitouch-Displays RP650 und RP650+ vorgestellt, die mit einer optischen Touch-Oberfläche (mit vier Kameras) arbeiten. Die 8499 Franken teuren Displays bieten 1920x1080 Pixel Auflösung. Computer können via USB angehängt und direkt über das Display gesteuert werden. Des weiteren gibt es von Benq den 24-Zoll-Business-Monitor BL2405HT, der für 249 Franken Full-HD-Auflösung bietet und mit einer Pivot-Funktion versehen ist. Das 22-Zoll-Modell BL2211M (199 Franken, respektive in der Version BL2211TM höhenverstellbar und mit Pivot 209 Franken) bietet derweil 1680x1050 Pixel. Und schliesslich hat Benq den Beamer MH680 (Bild) eingeführt, der 3000 ANSI-Lumen bietet, mit Full-HD auflöst, mit WLAN-Dongle ausgeliefert wird und 1149 Franken kostet.
Info: Acer, www.acer.ch; Benq, www.benq.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER