Vmware NSX, Virtual SAN, Vcloud, Fusion - Virtualisierungswerkzeuge

Vmware NSX, Virtual SAN, Vcloud, Fusion - Virtualisierungswerkzeuge

6. Oktober 2013 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/10
(Quelle: Vmware)
Vmware hat im Rahmen seiner Hauskonferenz Vmworld eine ganze Palette an neuen Produkten und Werkzeugen vorgestellt, so unter anderem Lösungen, mit denen das Software-Defined Datacenter (SDDC) in die Realität umgesetzt werden soll. Gänzlich neu ist Vmware NSX für die Netzwerk-Virtualisierung. Damit wird das Netzwerk in virtuelle Pools aufgeteilt, die je nach Bedarf genutzt und zugeteilt werden können. Dabei liefert die Plattform das gesamte Netzwerk- und Security-Modell (Layer 2 bis 7) als Software und unterstützt bestehende Anwendungen ohne Anpassungen an der physischen Netzwerkinfrastruktur.

Ebenfalls präsentiert wurde Vmware Virtual SAN, womit über eine virtuelle Datenebene lokale Server-Disks und Flash-Disks geclustert und virtuellen Maschinen als Shared Storage bereitgestellt werden können. Dabei lassen sich Nutzung und Verwaltung über VM-orientierte Policies automatisieren. Daneben wurde mit der Version 5.5 auch eine aktualisierte Ausgabe der Cloud-Infrastruktur- und Management-Suite Vcloud Suite auf Basis von Vsphere 5.5 vorgestellt. Zu den Neuerungen zählen die sogenannte App-High-
Availability-Funktion, die selbständig Fehler in Betriebssystemen und Applikationen aufspüren und reparieren soll, oder Vsphere-Flash-Read-Cache, um das Server-Side Flash zu virtualisieren und Latenzzeiten zu verkürzen.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER