CIO-Interview: «Hardware zu managen, das ist einfach»

CIO-Interview: «Hardware zu managen, das ist einfach»

6. Juli 2013 - Pilatus sorgt derzeit mit dem neuen Flieger PC-24 Twin-Jet für Aufsehen. In dessen Entwicklung sind auch Christoph Büeler und sein rund 50-köpfiges IT-Team involviert.
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/07
Christoph Büeler ist seit 13 Jahren Head of ICT beim Schweizer Flugzeughersteller Pilatus. (Quelle: Pilatus
Flugzeugwerke)
Swiss IT Magazine: Herr Büeler, seit mittlerweile 13 Jahren sind Sie für die Informatik der Pilatus Flugzeugwerke verantwortlich. Erinnern Sie sich noch, wie Sie zu diesem Job gekommen sind?
Christoph Büeler:
Ja, das war über einen Personalberater, der die Position im Auftrag von Pilatus besetzen durfte.

Was hat sich bei Ihnen in der IT verändert, seitdem Sie an Bord sind?
Wir sind von einem reinen Hardware- und Software-Betreiber zu einem Service-Anbieter geworden. Eine meiner wichtigsten Aufgaben ist es dabei, den Mitarbeitern immer wieder zu erklären, dass es heute egal ist, ob die Firewall im Hintergrund, also ein Hardware- oder Software-Thema der Störfaktor ist. Schlussendlich ist der Service gestört und das stört den Kunden.
Können Sie ein Beispiel nennen, an dem diese Veränderung erkennbar ist?
Unser E-Mail-System: Vom Endbenutzer wird es als Qualität empfunden, wenn es ihm nicht nur zur Verfügung steht, sondern auch performant ist. Was es dahinter für Software, Hardware und Security-Systeme braucht, das interessiert ihn nicht. Wir haben heute einen Single-Point-of-Contact, der entgegennimmt, wenn das System eine Störung hat. Wir schauen dann intern bei uns, wo genau der Grund liegt. Der Nutzer muss nichts weiter tun.

Wie ist die IT heute personell aufgestellt?
Sehr gut. Wir haben für unsere über 1500 End­anwender, die wir betreuen, aktuell 42 Vollzeitmitarbeiter. Diese Grösse wird benötigt, da wir sehr wenig outgesourct haben und sehr viel intern abdecken.
 
Seite 1 von 6

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER