Solid State Disks von Western Digital

Solid State Disks von Western Digital

31. März 2009 - Der amerikanische Festplattenhersteller Western Digital kauft den kleinen Flash-Speicher-Spezialisten Siliconsystems und steigt damit schon bald mit eigenen Angeboten in den SSD-Markt ein.

Schon bald gibt es auch aus dem Hause Western Digital (WD) Solid State Disks. Der bekannte Festplattenhersteller hat nämlich das auf Flash-Speicherlaufwerke spezialisierte Unternehmen Siliconsystems übernommen und daraus die WD Solid-State Storage Business Unit gegründet. 65 Millionen Dollar hat sich WD Siliconsystems kosten lassen, durch das man laut CEO John Coyne nun seinen Kunden ein noch breiteres Angebot an Speicherlösungen anbieten will und kann. Investieren wolle man vor allem in die Entwicklung von SSDs für den Enterprise-Markt, aber auch in den Consumer-Bereich, beispielsweise in SSDs für Netbooks. Siliconsystems, das 2002 gegründet wurde, ist heute mit 2,5 Zoll sowie 1,8 Zoll grossen SSDs sowie anderen Flash-Speicher-Produkten im Markt vertreten.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER