swissICT-GV: Einigkeit und Entspannung

swissICT-GV: Einigkeit und Entspannung

8. Juni 2013 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/06
Einzelmitglieder und Vertreter von Firmenmitgliedern aller Grösse trafen sich am 16.5. in der Zürcher Börse zur GV von swissICT. Rund 120 Gäste durfte swissICT-Präsident Dr. Thomas Flatt zu einer GV begrüssen, die von Einigkeit und Zufriedenheit geprägt war.
Präsident Thomas Flatt und das langjährige Vorstandsmitglied Alex Büch wurden einstimmig für weitere drei Jahre gewählt, die Rechnung 2012 und das Budget wurden ebenso diskussionslos genehmigt. In seinem Ausblick strich Flatt die Nachwuchsförderung heraus, speziell das Engagement für Informatik als Schulfach im Lehrplan 21, er informierte zudem über die Arbeit im Dachverband ICT switzerland zum Thema Exportförderung und der zweiten Version einer „digitalen Agenda Schweiz“ (s. auch „Seitenblick“ und „Umfrage“). Als dritten Punkt nannte er die Weiterentwicklung des Swiss ICT Awards. „Wir arbeiten daran, den Werkplatz Schweiz zu stärken“, bekräftigte Flatt.
Im Anschluss daran referierte Dr. Maja Storch, Psychologin, Autorin und Projektleiterin der Universität Zürich über „Entspannung“. Sie kritisierte das gängige Konzept der Work-Life-Balance und ersetzte es durch das neue „Mañana“-Konzept. Dieses stellt - basierend auf neuen Erkenntnissen aus Neuropsychologie und Medizin - das Individuum ins Zentrum und besagt, dass Menschen je nach Typ in ganz unterschiedlichen Szenarien Entspannung finden. Abgeschlossen wurde die GV durch einen Apero riche und lebhaften Diskussionen unter den Gästen.
Jahresbericht, Bilder von der GV: www.swissict.ch.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER