HP Moonshot - Ressourcen-Sparer

HP Moonshot - Ressourcen-Sparer

(Quelle: HP)
(Quelle: HP)
4. Mai 2013 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/05
HP hat die zweite Server-Generation aus dem Moonshot-Projekt vorgestellt. Die für Social-Media-, Cloud- und Mobility-Anwendungen konzipierten Proliant-Server arbeiten mit Chips, die normalerweise in Smartphones und Tablets verbaut werden. Das Konzept bietet Vorteile in verschiedener Hinsicht: Zum einen sollen die neuen Server 89 Prozent weniger Energie verbrauchen, zum anderen benötigen sie angeblich 80 Prozent weniger Platz als konventionelle Server. Auch bezüglich des Preises sollen sich die neuen Server laut Hersteller lohnen, kosten sie laut HP doch vergleichsweise 77 Prozent weniger.
HPs Moonshot-System besteht aus einem Moonshot-1500-Chassis und Proliant-Moonshot-Servern. Das 1500er-Chassis ist 4,3 Höheneinheiten hoch und mit 45 Intel-basierten Servern, einem Netzwerk-Switch sowie weiteren unterstützenden Komponenten ausgestattet. Das erste Moonshot-Server-Modell arbeitet mit Intels Atom-Prozessor S1200 und ist fürs Web-Hosting ausgelegt. Künftig sollen aber auch Chips von weiteren Herstellern zur Verwendung kommen, die jeweils auf eine spezifische Arbeitslast zugeschnitten sind.
Das HP Moonshot-System mit 1500-Chassis, 45 Proliant-Servern und einem integrierten Switch ist in der Schweiz ab sofort erhältlich. Der Verkaufspreis startet bei 70’000 Franken.
Info: HP, www.hp.com/ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER