Acer Aspire S7 und Toshiba Portégé Z930 - Ultrabooks fürs Business

Acer Aspire S7 und Toshiba Portégé Z930 - Ultrabooks fürs Business

6. April 2013 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/04
Das Portégé Z930 von Toshiba gibt es mit 4 oder 8 GB RAM sowie einem Core-i5- oder Core-i7-Prozessor von Intel. (Quelle: Toshiba)
Sowohl Acer als auch Toshiba haben ihr Ultrabook-Portfolio mit neuen Geräten ergänzt.
Acer präsentiert das Ultrabook Aspire S7, das als 11,6- oder 13,3-Zöller zur Verfügung steht. Die Bildschirme bieten eine Auflösung von 1920x1080 Pixel. Beim Betriebssystem setzt Acer bei beiden Modellen auf Windows 8, zudem wurden sie mit einem Aluminium-Unibody-Gehäuse ausgestattet. Angetrieben werden die Aspire S7 von Intel-Core-i7- oder Intel-Core-i5-Prozessoren der dritten Generation, der Arbeitsspeicher beträgt 4 GB. Für rasche Datenzugriffe, hohe Sicherheit und kurze Boot-Zeiten sorgen laut Hersteller derweil die integrierten SSD im RAID-0-Verbund, die entweder 128 oder 256 GB fassen. An Schnittstellen warten die Ultrabooks mit USB 3.0, Micro-HDMI sowie mit einem SD-Kartenleser auf. Das 11,6-Zoll-Modell des Aspire S7 gibt es für 1799 Franken, während die 13,3-Zoll-Version mit 128 GB Speicher und Core-i5-Prozessor mit 1599 Franken zu Buche schlägt. Für 256 GB Speicher und einen Core-i7-Prozessor müssen Käufer des 13,3-Zoll-Ultrabook derweil 1999 Franken auf den Tisch legen.
Auch das Portégé Z930 von Toshiba, das über ein 13,3-Zoll-Display sowie 256 GB Speicherkapazität verfügt, steht in zwei Fassungen bereit. Die Unterschiede liegen dabei bei Prozessor und Arbeitsspeicher. Während das Z930-14L mit 8 GB RAM und einem Intel-Core-i7-Prozessor aufwartet, hat Toshiba das Modell Z930-15T mit 4 GB RAM und einer Core-i5-CPU ausgestattet. Dieser Unterschied schlägt sich auch im Preis nieder: Die 14L-Version kostet 1999 Franken, während das 15T-Modell für 1799 Franken erhältlich ist. Als Betriebssystem kommt bei beiden Modellen vorinstalliert Windows 7 zum Einsatz, zudem wird eine DVD mit Windows 8 mitgeliefert. Ausserdem warten die Geräte mit HDMI- und VGA-Schnittstelle sowie Fingerabdruckleser auf.
Info: Acer, www.acer.ch; Toshiba, www.toshiba.ch

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER