Combit Adress Manager 16 - Combit baut auf SQL

Combit Adress Manager 16 - Combit baut auf SQL

1. März 2013 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2013/03
(Quelle: Combit)
Das Konstanzer Softwarehaus Combit hat seine Kontaktmanagementlösung Address Manager in der Version 16 lanciert. Als wesentliche Neuerung nennt Combit die Datenbankbasis. Neu baut die Software auf Microsoft SQL Server, und Combit verspricht, dass man Kunden beim Umzug auf die neue Datenbankbasis Migrationsdienstleistungen anbietet.
Die Version 16 ermöglicht laut Combit mehr Leistung unter anderem bei den Suchfunktionen und bei Ausgaben und Auswertungen mit dem Report-Generator List & Label, der überdies mit einfacherer Bedienung aufwarten könne. Der List & Label Designer soll zudem um neue Diagrammarten, mehrspaltige Listen, Kreuztabellen und eine Vorschau mit Sofortanzeige erweitert worden sein. Für mobile Mitarbeiter soll es einen Client für Smartphones und Tablets geben, und grundsätzlich habe man an der Benutzerführung gearbeitet. Als weitere Highlights werden Gruppentermine, Social-Media-Unterstützung sowie ein erweiterter und anpassbarer Kontaktcontainer genannt. Und nicht zuletzt verspricht Combit Unterstützung für Office 2013 und Windows 8.

Eine Lizenz für einen Concurrent User kostet rund 470 Franken, für drei gleichzeitig zugreifende Nutzer werden knapp 1000 Franken fällig.
Info: Combit, www.combit.net

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER