Connex.io stellt seinen Dienst ein

Connex.io stellt seinen Dienst ein

5. September 2012 - Das Schweizer Start-up Connex.io schliesst seine Türen. Seit dem Launch im vergangenen September konnte nicht die gewünschte Anziehung erreicht werden.
(Quelle: Connex.io)
Connex.io, das für Übersicht im Adressen- und Kontakte-Dschungel sorgen wollte, stellt seinen Dienst per 15. September ein. Wie das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite schreibt, konnte man nicht die gewünschte Zugkraft entwickeln, die nötig gewesen wäre. Gleichzeitig danken die beiden Gründer Marcus Kuhn und Ata Hezretkuliyev allen Nutzern für ihre Unterstützung. Es sei eine Freude gewesen.

Die Idee für den Adressbuch-Dienst Connex.io hatte Kuhn im März 2009 an einem Networking Seminar, als die Seminarleiterin sagte, es sei heute fast unmöglich, alle eigenen Kontakte zu managen. Die Ziele waren hoch und spätestens im Jahr 2013 wollte man Geld zu verdienen (Swiss IT Magazine berichtete). Nun folgt das abrupte Ende. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER