Vesa stellt Mobility Displayport vor

Vesa stellt Mobility Displayport vor

24. Juli 2012 - Vesa hat mit Mobility Displayport (MyDP) eine neue, kabelgebundene Übertragungsmöglichkeit von Inhalten von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets auf grosse, externe Displays angekündigt.
Die Video Electronics Standards Association (Vesa) hat einen neuen Standard veröffentlicht, den Mobility Displayport, kurz MyDP. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung des aktuellen Displayport-Standards. MyDP soll es ermöglichen, Inhalte in unkomprimierter 1080p-Auflösung von mobilen Geräten wie Smartphones via den Micro-USB-Anschluss auf Displays mit Displayport- oder HDMI-Anschluss zu übertragen – mit einem Adapter auch auf eine Reihe weiterer Geräte mit DVI- oder VGA-Anschluss. Zudem soll MyDP auch die gleichzeitige Nutzung von Eingabegeräten wie Maus oder Tastatur sowie die Stromübertragung, also das Aufladen von Akkus der mobilen Geräte, unterstützen. Erste MyDP-Produkte sollen noch im vierten Quartal des Jahres auf den Markt kommen und laut der Vesa in der nächsten Tablet-, Ultrabook- und Smartphone-Generation Einzug halten. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER