Microsoft-Tool zur IE8-Deinstallation

Microsoft-Tool zur IE8-Deinstallation

26. März 2009 - Wer schon genug hat von Microsofts neuem Browser, dem steht ab sofort ein Tool zur sauberen Deinstallation zur Verfügung. Ausserdem wurde bereits eine erste, grössere Sicherheitslücke im IE8 entdeckt.

Erst seit letzter Woche ist Microsofts neue Browser Internet Explorer 8 zu haben und schon ist eine erste gefährliche Sicherheitslücke aufgetaucht. Anlässlich des traditionellen Hacking-Contest "Pwn2Own" gelang es einem Teilnehmer, dank dem Fehler die Kontrolle über ein Notebook zu übernehmen. Microsoft hat die Lücke bestätigt. Über weitere Details des Angriffs hält man sich auf beiden Seiten bedeckt. Auch wann ein Patch folgen wird, ist noch nicht bekannt.

Doch nicht nur die Sicherheitslücke sorgt für Aufregung. Einige Benutzer, die sich den IE8 installiert hatten, berichteten danach von Problemen. Für all diejenigen und alle anderen, die neuen Browser nicht mehr wollen, hat Microsofts Fix-It-Abteilung nun ein nur 115 KB grosses Tool mit Namen "UninstallIE8.msi" veröffentlicht. Mit diesem lässt sich der IE8 wieder komplett entfernen. Danach surft man laut den Redmondern wieder wie vorher, mit der vorherigen Version des Internet Explorer und all ihren Anpassungen. Allerdings soll man vor der Deinstallation schnell via Kompatibilitätsansicht oder interaktivem Begleiter versuchen, ob sich die Probleme womöglich nicht damit beheben lassen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER