Riesen-Tablet: Toshiba präsentiert Excite 13
Quelle: Toshiba

Riesen-Tablet: Toshiba präsentiert Excite 13

Zu den diversen Modellen mit 7- bis 10-Zoll-Display gesellt sich mit dem neuen Excite 13 von Toshiba bald auch ein Tablet mit 13-Zoll-Bildschirm. Auf den Markt kommt es im Juni.
12. April 2012

     

Toshiba hat in den USA eine ganze Reihe neuer Tablets vorgestellt, darunter auch das derzeit vermutlich grösste seiner Art. Das neue Excite 13 verfügt über ein 13,3-Zoll-Autobrite-LED-Backlit-Display mit einer Auflösung von 1600x900 Pixel. Weiter soll das Riesen-Tablet 1,1 Kilogramm auf die Waage bringen und rund 1 Zentimeter dick sein. Im Innern arbeiten der aktuelle Tegra 3 von Nvidia und 1 GB RAM. Zudem bietet das Excite 13, auf dem Android 4.0 alias "Ice Cream Sandwich" läuft, einen Micro-USB- und Micro-HDMI-Anschluss sowie einen Slot für SD-Karten. Und natürlich fehlen auch eine Kamera hinten und vorne nicht. Die Akkulaufzeit soll 13 Stunden betragen. Erhältlich ist das Excite 13 in den USA ab Juni für 650 Dollar (32 GB Speicherplatz) beziehungsweise 750 Dollar (64 GB). Wann und ob das Tablet auch in die Schweiz kommt, ist derzeit noch offen. (mv)


Weitere Artikel zum Thema

Zwei neue Tablets von Asus und Toshiba

11. Januar 2012 - Asus und Toshiba haben an der CES in Las Vegas je ein neues Tablet vorgestellt. Während das Toshiba Excite X10 das dünnste Tablet überhaupt ist, zeichnet sich das Asus Eee Pad Memo 370T durch seinen Preis aus.

Toshiba: Erstes Ultrabook in der Schweiz erhältlich

2. Dezember 2011 - Das Ultrabook Portégé von Toshiba ist ab sofort auch in der Schweiz erhältlich. Mit einem Preis von 1599 Franken ist es teurer als erwartet.

Toshiba zeigt Tablet und 3D-TV ohne Brille

2. September 2011 - Wie Samsung präsentiert an der diesjährigen IFA auch Toshiba mit dem AT200 ein neues Tablet. Ebenfalls stellt das Unternehmen einen grossformatigen 3D-Fernseher ohne Brille vor.

Kommentare
Endlich kommen die Grössen die ich schon seit dem ersten iPad verlange. 10 Zoll Geräte sind für zu Hause viel zu klein und um sie ständig dabei zu haben sind sie im Gegensatz zu 7 Zoll Modellen viel zu gross. 14 Zoll haben mir immer vorgeschwebt, so lassen sich auch Zeitungs- und Magazininhalte in gewohnter Grösse betrachten. So macht das dann eigentlich erst Sinn. Natürlich haben auch 10" Modelle ihre Daseinsberechtigung, gar keine Frage. Allerdings ist das Gewicht von 1,1kg viel zu hoch. Da macht es keinen Spass mehr eine Zeitschrift zu lesen. 800Gr wären da schon das obere Limit in dieser Display Dimension. Aber es ist ja das erste Modell und viele werden dem Beispiel folgen und in Zukunft werden sie natürlich auch leichter. Ich würds mir kaufen für zu Hause.
Donnerstag, 12. April 2012, Sergio



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER