Lesetips für IT-Profis: The Information Diet

Lesetips für IT-Profis: The Information Diet

1. April 2012 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2012/04
(Quelle: O'Reilly)
Der moderne Mensch wird täglich elf Stunden und mehr mit Informationen bombardiert. Und ähnlich wie bei der Nahrungsaufnahme, die sich zumindest in der westlichen Zivilisation durch ein Zuviel an Zucker, Fett und Weissmehl auszeichnet, sind wir punkto Informationsaufnahme ähnlich übergewichtig und gierig geworden. Dies meint jedenfalls der Autor dieses humorvollen 160-Seiten-Traktats und schlägt eine Informationsdiät vor. Denn wie zuviel Junk-Food zu Adipositas führe, so bringe zuviel Junk-Information nur Verwirrung und Orientierungslosigkeit. Das Buch will dabei helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen und lehrt den Leser «Information Literacy» und «Attention Fitness». Nebenbei liefert es eine nette historische Betrachtung zur Rolle der Information im Lauf der Menschheitsgeschichte. Auch die Medien werden unter die Lupe genommen – der Autor meint, sie beliefern uns zunehmend mit dem, was wir hören wollen, statt uns mit echter Information aus unserer festgefahrenen Meinung wachzurütteln. Und schliesslich lernt man, wie man gute Informationslieferanten für ihre Anstrengungen belohnen kann.
ISBN: 978-1-4493-0468-3, O'Reilly, 160 Seiten, Fr. 25.40
(ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER