Neue Prozesse: flott geplant, harzig umgesetzt

Neue Prozesse: flott geplant, harzig umgesetzt

4. März 2012 - Michael Busch, CEO IT Solution Crew, Nussbaumen

Prozesse in der IT zu verändern, ist ein hartes Stück Arbeit – und dies ohne Erfolgsgarantie. Was läuft schief im Change Management?
Artikel erschienen in IT Magazine 2012/03
Change Management – alle machen es, jeder etwas anders, aber einig sind sich alle, dass es diesen Prozess braucht. Gerade da es sich bei dem Change Management Prozess um einen recht einfachen Prozess handelt, ist es wichtig, in der IT möglichst viele Personen einzubeziehen. Nur wenn allen klar ist, warum und wieso man diesen Prozess benötigt, wird man anschliessend die notwendige Akzeptanz haben. IT Mitarbeiter sind es gewohnt, dass sie mit IT Systemen komplexe Probleme lösen müssen. Dabei lassen sie sich ungern in ein enges Korsett einschnüren, welches ihre Kreativität scheinbar beeinflusst. Erst wenn sie verstehen, dass dieses Korsett nicht gegen sie arbeitet sondern ihnen hilft, ihre Kreativität in gesicherte Bahnen zu lenken, werden sie die Vorgaben akzeptieren und umsetzen.
Auch wenn es ausreichend viele Vorlagen und Vorschläge gibt, versuchen immer noch Unternehmen, den idealen Change Prozess zu erfinden. Dies führt häufig zu langen, komplexen und unverständlichen Beschreibungen. Damit sind diese Prozesse schon von Anfang an zum Scheitern verurteilt, da sich die Mitarbeiter diese Prozesse nicht merken können. Und selten liegt das „Prozesshandbuch“ auf dem Tisch, um einen Prozess abzuarbeiten.
Die Werkzeuge müssen den Menschen, die damit arbeiten sollen, helfen und nicht das Arbeiten unnötig schwer machen. Ein Change Prozess stellt unterschiedlichen Anforderungen an das Werkzeug, welche nicht immer einfach umzusetzen sind. In vielen Firmen hat man ein Werkzeug gekauft und dann beginnt die Arbeit am Prozessdesign. Aber es passt einfach nichts zusammen und die Mitarbeiter sollen es dann mit viel Aufwand richten.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER