Internationales Parkett für Squirro

Internationales Parkett für Squirro

4. März 2012 - Nach Memonic startet das Schweizer Start-up Nektoon mit Squirro durch. Im Gepäck: 1,5 Millionen Dollar sowie ein Konsortium global vernetzter Investoren.
Artikel erschienen in IT Magazine 2012/03
(Quelle: iStock Photo)
Mit Memonic lancierte das Schweizer Start-up Nektoon vor zwei Jahren ein interessantes Produkt. Innovative Technologie gepaart mit einem erfahrenen Team, das schon zwei Schweizer Erfolgsgeschichten teilweise mitverantwortete – Namics und Local. In Folge gewann Memonic nicht nur einige Preise, sondern trägt sich mittlerweile auch finanziell. Dies mit einem Kundenstamm, der zu 80 Prozent im Ausland ist und zu 50 Prozent aus Business-Kunden besteht. Trotzdem stellte sich auch Ernüchterung ein.
«Swiss Made Software»
Weitere Infos und alle Mitglieder auf einen Blick: www.swissmade-software.org
Auch im Zeitalter des Internets kommt man nicht ohne eine gut vernetzte internationale Distribution aus. Die übermächtige Konkurrenz aus dem Silicon Valley trumpfte wieder und wieder mit Masse und Kapital auf. Allen voran Konkurrent Evernote. Dabei wurde die Software aus dem Hause Nektoon unter anderem von «Macworld» als mindestens gleich gut gewertet. «Gleich gut zu sein, reicht heute einfach nicht,» so Gründer Dorian Selz.
 
Seite 1 von 4

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER