Post lanciert Druckerdienst fürs iPhone

Post lanciert Druckerdienst fürs iPhone

23. Februar 2012 - Die Schweizerische Post lanciert zusammen mit HP einen Druckerdienst, mit dem Reisende Dokumente von unterwegs ausrucken können.
Die Schweizerische Post lanciert gemeinsam mit HP einen Druckerdienst für Privatkunden, der Reisenden mit iPhones und Android-Smartphones das Drucken von Dokumenten ermöglichen soll. Die Reisenden können ihre Dokumente mittels einer App an rund 1850 Poststellen in der Schweiz senden, wo diese dann ausgedruckt werden. Dazu benötigen Smartphone-Nutzer die HP-ePring-App, welche im App-Store sowie im Android Market angeboten wird. Mit der App kann dann auch die Poststelle gesucht werden, wo die Datei ausgedruckt werden soll. Die Nutzer können so E-Mails, HTML-Seiten, PDF's oder Bilddateien innert sieben Tagen ausrucken lassen. Der Ausdruck erfolgt laut der Post ausschliesslich in Beisein des Kunden. Der Dienst kostet 2 Franken für die ersten zwei Seiten und 50 Rappen für jede weitere Seite. Ab der elften Seite kostet jede weitere Seite 30 Rappen.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER