Google-Brille zu Weihnachten?

Google-Brille zu Weihnachten?

22. Februar 2012 - Bei Google tüftelt man angeblich an einer Brille mit Android-Betriebssystem, Mini-Display, GPS und Mobilfunkempfang. Auf den Markt kommen soll sie Ende dieses Jahres.
(Quelle: Google)
Wie die "New York Times" in ihrem Blog "Bits" berichtet, arbeitet Google derzeit hinter verschlossenen Türen an einer Brille, an die kabellos und in Echtzeit Informationen gestreamt werden können und die eng mit den verschiedenen Google-Diensten zusammenarbeitet. Die Brille soll mit einem kleinen Display sowie einer speziellen Android-Version ausgestattet sein und 3G- sowie 4G-Empfang ermöglichen. Zudem sind angeblich auch diverse Sensoren, GPS und eine Kamera integriert. Damit soll die Umgebung in Echtzeit aufgezeichnet und analysiert werden können, beispielsweise um direkt Informationen aus der Umgebung zu erhalten. Gemäss Informationen diverser Google-Mitarbeiter, die nicht namentlich genannt werden wollten, wird die Brille bereits gegen Ende des Jahres in den Verkauf kommen und zwischen 250 und 600 Dollar kosten. (mv)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER