Berufsweltmeisterschaft London: Schweiz bestätigt Spitzenplatz

Berufsweltmeisterschaft London: Schweiz bestätigt Spitzenplatz

6. November 2011 - Alfred Breu

Jubel, Schweizerfahnen, Kuhglockengeläut: Rund 1000 Fans, Verwandte und Freunde haben am Flughafen die 38 jungen Berufsleute empfangen, die in London an den Berufsweltmeisterschaften den 3. Gesamtrang holten. Mit 17 Medaillen bestätigte die Schweiz ihren Spitzenplatz als erfolgreichste Nation Europas.
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/11
Sechs Gold-, fünf Silber- und sechs Bronzemedaillen brachten die Schweizer Kandidatinnen und Kandidaten aus Grossbritannien mit – damit ist die Schweiz so erfolgreich wie noch nie. Hinter Südkorea und Japan belegt sie den dritten Platz in der Gesamtwertung und verteidigte nach dem 2. Gesamt­rang vor zwei Jahren in Kanada ihren Spitzenplatz. «Die Spitze ist so eng, dass ein Rang mehr oder weniger schon beinahe Glückssache ist», sagt die Leiterin der Schweizer Delegation, Christine Davatz-Höchner. «Wir alle haben gewonnen, insbesondere aber das duale Berufsbildungssystem», stellte Bundesrat Johann Schneider-Ammann fest, der es sich nicht nehmen liess, den erfolgreichen Wettkämpferinnen und Wettkämpfern persönlich zu ihrem Erfolg zu gratulieren.

Berufsweltmeisterschaft 2011 mit 950 Teilnehmern aus 60 Ländern

Das immer kommunizierte Ziel von London ist denn auch Realität geworden; die diesjährige Durchführung war ein Event der Superlative. Der Wettbewerb fand in der riesigen Excel-Halle statt, die allein schon durch ihre 300 Meter Länge auffällt. Insgesamt nahmen 950 Wettstreiter/-innen und 950 Experten teil. 60 Länder waren vertreten, die 70 Prozent der Weltbevölkerung abdecken. Für die jugendlichen Besucher/-innen fanden unzählige Demonstrations- und Selbstbetätigungsgelegenheiten statt im Sinne von «Berufe an der Arbeit». In den vier Tagen liefen gegen 200‘000 Personen durch die Hallen. Die betroffene U-Bahn hatte am zweiten Tag ihren absoluten Passagierrekord. Auch Premierminister David Cameron stattete der Veranstaltung einen Besuch ab und nahm eine Rede für die Schlussfeier auf.
 
Seite 1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER