Avira mit direktem Support-Draht

Avira mit direktem Support-Draht

5. November 2011 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/11
(Quelle: Avira)
Die populäre Antiviren-Lösung von Avira ist in der Version 2012 veröffentlicht worden. Überarbeitet wurden die Oberfläche und die Menüführung, die nun nach Funktionen gruppiert ist. Daneben wurde die Installation optimiert und ein neuer «Fix»-Button soll Schädlinge mit nur einem Klick entfernen, verspricht der Hersteller. Daneben wurde an den Erkennungsmechanismen gefeilt, so dass nun auch schadhafte Codes gefunden werden sollen, die sich tief im Betriebssystem einnisten. Erwähnt wird zudem der sogenannte Live Customer Support, der Nutzern der Premium-Versionen zur Verfügung gestellt wird. Beim Auftreten von Problemen jeder Art besteht für Kunden die Möglichkeit, sich direkt mit dem technischen Support in Verbindung zu setzen. Dies funktioniert remote via Internet durch das integrierte Team-Viewer-Feature.
Avira in der Free-Antivirus-Version ist kostenlos, die Premium-Versionen kosten zwischen 20 Euro (Antivirus Premium 2012) und 269 Euro (Avira Server Security).
Info: Avira, www.avira.de

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER