Asus kündigt Windows-8-Tablets mit ARM-CPU an
Quelle: www.corpasia.net

Asus kündigt Windows-8-Tablets mit ARM-CPU an

Asus hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen auch einen Ausblick auf die Tablet-Zukunft des Unternehmens gegeben. Demnach will Asus im dritten Quartal 2012 zwei Tablets mit Windows 8 und ARM-CPU lancieren.
1. November 2011

     

Asus hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Quartalszahlen auch einen Ausblick auf die Zukunft und auf die kommenden Produkte gegeben. Auf einem Slide mit dem Titel "Eeepad Strategy", das "Notebooknews.de" entdeckt hat, steht zum Thema "Windows Market", dass Asus einer der Leading Partner der WoA-Allianz sei. "WoA" steht dabei für "Windows on ARM", also die Unterstützung der ARM-Plattform durch Windows 8. Ausserdem ist nachzulesen, dass das GTM (steht für "Go to Market") für zwei solche Windows-auf-ARM-Produkte für das dritte Quartal 2012 anstehen.

Aus dem Slide wird auch ersichtlich, dass Asus für den 9. November den Release des Android-Tablets "Transformer Prime" plant, und dass zwei weitere Android-Tablets im ersten Quartal 2012 erscheinen werden.


Zu den Quartalszahlen: Im letzten Quartal verkaufte Asus 5,42 Millionen Notebooks, womit man der fünftgrösste Hersteller der Welt ist. Der Umsatz liegt bei 2,44 Milliarden Euro, der Gewinn bei 112 Millionen Euro. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER