Per Handy am Selecta-Automaten bezahlen

Per Handy am Selecta-Automaten bezahlen

3. Oktober 2011 - Neu kann an den Selecta-Verpflegungsautomaten nicht nur mit Kleingeld, sondern auch mit dem Handy bezahlt werden.
(Quelle: Selecta)
Wie Selecta verlauten lässt, kann seit dem vergangenen Wochenende schweizweit an 2200 Selecta-Automaten nicht nur mit Kleingeld, sondern auch mit dem Handy bezahlt werden. Dazu muss der Kunde einen auf den Automaten angebrachten Code ins Handy eingeben und an eine vierstellige Nummer (2323) senden. Das Ganze funktioniert mit Handy-Abos von Swisscom, Sunrise, Orange, M-Budget und Coop Mobile. Nach einigen Sekunden erscheint auf dem Handy dann der Hinweis, dass ein Produkt nun ausgewählt werden kann, wofür 20 Sekunden Zeit bleiben. Darufhin erhält der Kunde eine Kaufbestätigung via SMS. Die Belastung erfolgt dann auf der Handyrechnung. Postfinance-Kunden können sich zudem einmalig im Internet anmelden und müssen den Automaten-Code dann an eine andere Nummer (4455) senden. Ihnen wird der Betrag direkt ab ihrem Konto abgebucht.


Pro Transaktion darf der Kaufbetrag 20 Franken nicht überschreiten, ausserdem gibt es ein Tageslimit von 50 Franken beziehungsweise von 10 Einkäufen, und das monatliche Limit beträgt 200 Franken. Ausserdem werden pro Transaktion 25 Rappen Gebühren fällig, begründet werden diese mit dem "technischen Aufwand". (mw)

Kommentare

Dienstag, 4. Oktober 2011 re
das gibts ja schon seit jahren! in zürich zumindest...

Dienstag, 4. Oktober 2011 michael k.
Am Sonntag war ich am Flughafen Zürich. Dort gibt es einen solchen Selecta Automaten. Aus Langeweile mal ausprobiert und siehe da - es funktioniert nicht. "Produkt ausverkauft".

Montag, 3. Oktober 2011 Gasperi
... und wieder mal eine Schuldenfalle für Jugendliche/ Kinder. Man braucht kein Geld

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER