Hosted Exchange und die Qual der Wahl

Hosted Exchange und die Qual der Wahl

5. März 2011 - 19 Anbieter von Hosted Exchange finden sich in der Marktübersicht. Ähnlich sind sich diese nur auf den ersten Blick – eine genaue Evaluation lohnt sich.
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/03
Ein Paradebeispiel für IT aus der Steckdose – oder vielmehr IT aus dem Ethernet-Kabel – ist Hosted Exchange beziehungsweise das Beziehen der E-Mail-Infrastruktur von einem Dienstleister. Gerade für ein KMU macht es nur in seltenen Fällen Sinn, eine eigene E-Mail-Infrastruktur inhouse zu betreiben. Entsprechend viele Angebote für Hosted Exchange gibt es hierzulande – Angebote, die sich auf den ersten Blick kaum unterscheiden.
Doch Unterschiede gibt es sehr wohl, wie auch unsere Tabelle mit 19 Schweizer Anbietern (ab S. 38) zeigt. Die Differenzen beginnen etwa bei der verwendeten Exchange-Version. Rund zwei Drittel der aufgeführten Anbieter setzt bereits auf die neueste 2010er-Version von Exchange, die einige Vorteile verspricht – dazu aber später mehr. Doch auch bei der Regelmässigkeit der Datensicherung, beim Standort des Datencenters (Schweiz?), dem Speicherplatz pro Mailbox, den Setup-Gebühren, der Vertragsdauer, den Zusatzleistungen wie Blackberry-Unterstützung oder bei der Zugriffs- und Übertragungssicherheit finden sich teils wesentliche Differenzen. «Ausserdem ist es wichtig, dass der Provider ein entsprechendes Web-Management-Interface zur Verfügung stellt, welches es dem Kunden erlaubt, seine Domäne, Postfächer, Kontakte, mobilen Geräte etc. selber zu verwalten. Bei der Qualität dieses Interfaces gibt es zum Teil sehr grosse Unterschiede», weiss Paulo Charrua, verantwortlich für Managed Services bei RedIT. Und Saliba Celik von Cojama Infosystems weist auf die Möglichkeit für individuelle Lösungen hin. Bei Fragen wie öffentlichen Ordnern mit individuellen Zugriffsrechten, Ressourcen-Postfächern oder Premium-Spam- und Antiviren-Schutz zeige sich die Flexibilität eines Providers. Und schliesslich gibt es sicherlich auch Unterschiede im Bereich Supportqualität – wobei diese im Vorfeld nur schwierig zu eruieren sein dürften.

 
Seite 1 von 7

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER