Converged Infrastructure ist nicht nur Storage

Converged Infrastructure ist nicht nur Storage

5. März 2011 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2011/03
René Koporaal, Marketing Manager Enterprise Storage bei HP.
René Koporaal verantwortet den Bereich Enterprise Storage bei HP und verdeutlicht, warum Kunden auf HP-Storage setzen sollten.

Festplatten aller Hersteller speichern Daten. Wieso sollen Kunden ausgerechnet HP-Storage kaufen?
René Koporaal: Weil wir mit Virtualisierungslösungen bereits seit 2001 im Einsatz sind und diese Technologien stetig weiter entwickelt haben. Ausserdem bietet HP ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis – davon hat nicht nur der Reseller, sondern auch der Kunde einen Vorteil.
Wieso sollen sich Kunden für HP Converged Infrastructure entscheiden und nicht für vBlocks von der VCE-Koalition (VMware, Cisco, EMC)? Beide Anbieter meinen, sie haben offene Standards und sind besonders interoperabel.
Converged Infrastructure geht ja nicht nur in Richtung Storage, sondern umfasst auch Server, Networking und Management, also die gesamte IT-Infrastruktur; diese gibt es bei HP aus einer Hand. Unser Portfolio reicht vom Micro-Server bis zum Blade.
 
Seite 1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER