Bestes Schweizer Webprojekt gesucht

Bestes Schweizer Webprojekt gesucht

3. März 2011 - "Best of Swiss Web Award" sucht auch dieses Jahr wieder das beste Schweizer Webprojekt. 12 von 306 eingereichten Projekten wurden nominiert.
Die Jury von "Best of Swiss Web Award" hat die Nomination der 12 Master-Kandidaten bekannt gegeben. Für die Auszeichnung wurden 306 Projekte eingereicht, 70 schafften es auf die Shortlist. Bei den 12 nominierten Projekten haben vor allem grosse Marken die Nase vorn, Migros ist beispielsweise mit fünf Projekten nominiert.

Ein grosses Thema bei der diesjährigen Wahl ist Social Media. "Letztes Jahr haben wir verzweifelt nach Projekten Ausschau gehalten, die zeigen, wie man Social Media nutzt. Dieses Jahr scheint die Integration mit Social-Media-Plattformen schon zum Standard geworden zu sein", erklärt Pascal Sieber, Präsident der Kategorie Online-Marketing.

Nominiert sind die folgenden Projekte:
Ex Libris - Mobile Shopping App für iPhone und iPad (Ex Libris)
Lost in Val Sinestra (Swisscom)
Migipedia (Migros)
Migros "Chocolate und die wilden Hühner" (Migros)
Migros "M-Budget WG" (Migros)
Oceanmania (Migros)
Postfinance Event Manager (Schweizerische Post)
Postfinance iApp (Schweizerische Post)
SBB: Sparbillette (SBB)
Sonapro (Sona Hearing)
Zambo (Schweizer Fernsehen)
Zeitraum Aargau (Departement Bau Verkehr und Umwelt)

Weitere Informationen zu den nominierten Projekten und der Wahl finden sich auf der Webseite von "Best of Swiss Web" . Dort kann man auch für seinen Favoriten stimmen.

Der Award wird am 31. März anlässlich der Best of Swiss Web Award Night im Kongresshaus in Zürich verliehen.
(tsi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER