Orange senkt die Festnetzpreise

Orange senkt die Festnetzpreise

16. November 2010 - Der Mobilfunkanbieter Orange senkt seine Tarife für Anrufe vom Festnetz auf die Schweizer Mobilfunknetze um 20 Prozent.

Kunden der Orange-Festnetzangebote Office Team und Fixtalk profitieren ab sofort von tieferen Preisen für Gespräche in die Schweizer Mobilfunknetze. Der Minutentarif wird bei Office Team von 34 auf 27 Rappen und bei Fixtalk von 35 auf 27 Rappen gesenkt. Dies entspricht einer Reduktion von 20 beziehungsweise 23 Prozent. Orange betont überdies, man rechne als einziger der grossen Anbieter bei nationalen Anrufen vom Festnetz von der ersten Sekunde an sekundengenau ab. Im Gegensatz zu den anderen Anbietern, teilt das Unternehmen zudem mit, habe Orange beschlossen, die auf Anfang 2011 in Kraft tretende Erhöhung der Mehrwertsteuer von 7,6 auf 8 Prozent vollständig zu übernehmen und nicht an die Kunden zu überwälzen. Alle heute gültigen Tarife würden somit auf den 1. Januar 2011 nicht erhöht. Orange sieht diese Massnahme als Teil der im Juni angekündigten Strategie "Mycustomer", mit der die Kundenzufriedenheit in den Vordergrund gerückt werden soll.



Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER