SwissICT gründet Fachgruppe für Cloud Computing

SwissICT gründet Fachgruppe für Cloud Computing

9. Dezember 2010 - Der Fachverband SwissICT gründet eine Fachgruppe für Cloud Computing und will so die Entwicklung des Umfeldes für Cloud Computing in der Schweiz vorantreiben.
SwissICT gibt die Gründung der Fachgruppe "Cloud Computing" bekannt. Ziel der neuen Plattform ist laut dem IT-Fachverband, die Entwicklung eines Umfeldes für Cloud Computing in der Schweiz. Man wolle die Voraussetzungen für eine schnelle Adaption von Cloud-Computing-Technologien in Schweizer Unternehmen schaffen und sowohl Private Clouds als auch Cloud-Dienstleistungen auf dem globalen Markt fördern, wie SwissICT in einer Mitteilung schreibt. Firmen sollen über Architekturen, Lösungen und Services sowie über den Nutzen und die Sicherheit von Cloud Computing aufgeklärt werden.

Geleitet wird die neue Fachgruppe von Hans Krebs (Bild), Technology Consultant Manager bei EMC. "Die Fachgruppe fokussiert sich auf die Zusammenarbeit und den Austausch von Herstellern, (Fach)Hochschulen und Anwendern. Dabei machen wir uns stark für eine gemeinsame Entwicklung von Cloud Computing – von der Private Cloud bis hin zu Cloud-Anwendungen und Cloud-Services. Damit die Marktteilnehmer eine gemeinsame Positionierung ausarbeiten können, ist ein guter Mitglieder-Mix, bestehend aus Herstellern und Anwendern aus Industrie und Hochschulen, wichtig", so Krebs.

Fachgruppen bilden laut SwissICT eine tragende Säule der Verbandsarbeit. Sie haben zum Ziel, Trends und neue Technologien aus der ICT-Branche zu beleuchten und auf die Anwendbarkeit für Schweizer Unternehmen zu prüfen. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER