Erster brauchbarer LED-Beamer
Quelle: Vogel.de

Erster brauchbarer LED-Beamer

Mit dem Modell SP-F10M hat Samsung den ersten LED-Beamer vorgestellt, der dank 1000 Lumen auch ohne völlige Dunkelheit genutzt werden kann.
21. September 2010

     

LED gehört die Zukunft im Projektorengeschäft, denn die Geräte brauchen deutlich weniger Strom als Beamer mit herkömmlichen Lampen und zudem halten die LEDs gut und gerne 20'000 Stunden oder mehr. Bislang krankten die Geräte jedoch daran, dass es ihnen an Lichtstärke mangelte. Einzig Casio konnte bislang einen Business-tauglichen LED-Beamer präsentieren, muss dabei aber Lasertechnologie zu Hilfe nehmen.
Nun hat Samsung die Verfügbarkeit des Geräts SP-F10M verlauten lassen. Dabei handelt es sich um einen reinen LED-Projektor, der dank 1000 ANSI-Lumen auch in Räumen verwendet werden kann, die nicht komplett abgedunkelt sind. Die Lampe soll 30'000 Stunden halten – das entspricht einer Betriebsdauer von 20 Jahren bei täglich vier Stunden Nutzung. Der Beamer löst mit 1024x768 Pixeln auf und kann zudem verschiedenste Formate wie Excel, Word oder PDF direkt ab einem USB-Stick lesen.


Was der 1699 Franken teure Beamer im Alltags-Einsatz taugt, wie er sich gegen die Konkurrenz von Casio schlägt und was die ultrakompakten, portablen LED-Beamer mit weniger als 1000 Lumen taugen, lesen Sie im grossen Vergleichstest in der kommenden Ausgabe des Swiss IT Magazine, die am 27. September bei den Lesern ist. Noch kein Abo? Hier klicken.

(mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER