Paul Allen verklagt (praktisch) alle

Paul Allen verklagt (praktisch) alle

30. August 2010 - Microsoft-Mitbegründer Paul Allen hat mehrere Internetgrössen verklagt. Sie sollen gegen grundlegende Patente im Bereich Web-Technologien verstossen.

Microsoft-Mitbegründer Paul Allen hat via sein Unternehmen Interval Licensing gleich mehrere Internet-Grössen verklagt. Allen wirft den Firmen AOL, Apple, Google, Ebay, Facebook, Netflix, Office Depot, Office Max, Staples und Yahoo vor, gegen Patente zu verstossen, welche grundlegende Web-Technologien betreffen. Diese Patente wurden Allen zugesprochen, als dieser Chef der heute nicht mehr aktiven Firma Interval Research war.

Laut einem Sprecher von Paul Allen sei dies das erste Mal, dass Patente von Interval Research eingeklagt würden. Weiter liess der Sprecher verlauten, den Unternehmen sei bewusst gewesen, dass sie Patente von Interval verletzen würden. Ob zuvor Lizenz-Verhandlungen mit den nun angeklagten Firmen durchgeführt wurden, ist nicht klar.

(mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER