Oracle-Chef Ellison kritisiert HP-Vorstand scharf

Oracle-Chef Ellison kritisiert HP-Vorstand scharf

10. August 2010 - Oracle-Chef Larry Ellison kritisiert den HP-Vorstand für die Absetzung von CEO Mark Hurd und vergleicht den Entscheid mit dem einstigen Rauswurf von Steve Jobs bei Apple.
Oracle-Chef Ellison kritisiert HP-Vorstand scharf
(Quelle: Vogel.de)

Der erzwungene Rücktritt des HP-Chefs Mark Hurd führt beim Oracle-CEO Larry Ellison (Bild) für Kopfschütteln. Ellison kritisiert den HP-Vorstand scharf für diesen Entscheid und vergleicht die Absetzung mit dem damaligen Rauswurf von Steve Jobs bei Apple. "Das HP-Board hat die schlimmste Personalentscheidung getroffen, seit Idioten im Apple-Direktorium Steve Jobs vor vielen Jahren gefeuert haben", soll der Oracle-Chef in einer E-Mail an die "New York Times" geschrieben haben. Der Vorstand habe nicht im Sinne der Angestellten, Aktionäre, Kunden und Partner gehandelt. Ausserdem sollten falsche Vorwürfe wegen sexueller Belästigung nicht öffentlich gemacht werden, so Ellison.

(abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER