Nominationen für Open-Source-Awards stehen fest

Nominationen für Open-Source-Awards stehen fest

10. August 2010 - Am 1. September vergibt die Swiss Open Systems User Group /ch/open die diesjährigen CH Open Source Awards. Nun stehen die Nominationen fest.
(Quelle: Vogel.de)

Die Nominationen für den diesjährigen CH Open Source Award stehen fest. Insgesamt seien rund 40 Eingaben eingetroffen, aus denen die Jury ausgewählt hat.


In der Kategorie Business Case, in der Unternehmen die Open-Source-Software im Rahmen eines Projekts erfolgreich eingesetzt haben geehrt werden, sind Doodle, Run my Accounts für die Online-Buchhaltung und das Geoportal Bund nominiert.


In der Sparte Contribution werden Communities und Unternehmen ausgezeichnet, die selber Software entwickelt und unter einer anerkannten Open-Source-Lizenz veröffentlicht haben. Nominiert sind hier Magnolia (Java Open Source CMS), OpenCRX (Open Source CRM-Lösung), Scout (Open Source Applikations-Framework für Geschäftsanwendungen) und Moose (Software-Analyse-Plattform).


Der Advocacy-Award geht derweil an Personen, die sich in besonderem Masse für die Förderung von Open-Source-Software eingesetzt haben. Nominiert sind dieses Jahr Edith Graf-Litscher und Christian Wasserfallen (Co-Präsidium Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit), Theo Schmidt (ehemals Wilhelm Tux) und Daniel Brunner (IT-Bundesgericht).


Die Awards der Swiss Opens Systems User Group /ch/open werden am 1. September im Kongresshaus Zürich vergeben.

(abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER