AOL und Sun wollen IM öffnen

Sun und AOL wollen zusammen eine Technologie testen, welche die Kommunikation zwischen den beiden Instant-Messaging-Services ermöglichen soll.
24. Oktober 2001

     

Sun Microsystems und AOL Time Warner testen zusammen eine Technologie, über welche die Instant Messaging Services der beiden Firmen kommunizieren können. Dem Unternehmen AOL, das die populärsten Instant Messaging Services anbietet - AOL Instant Messenger und ICQ - wurde lange vorgeworfen unkooperativ bei gemeinsamen Standards zu sein. Nach Lotus ist nun Sun das zweite Unternehmen, das Interoperabilitätstests mit AOL durchführt. Schon in der Vergangenheit haben die Firmen zusammengearbeitet - beispielsweise bei der Gründung der Enterprise-Software-Firma iPlanet. Durch die Instant-Messenger-Tests erhöht sich nun der Druck auf Microsoft - erst gestern hat das Unternehmen eine neue Version des eigenen Tools vorgestellt - Windows Messenger soll auch wichtiger Bestandteil von Windows XP werden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER