IBM ehrt ETH-Forscherin mit "Faculty Award"

IBM ehrt ETH-Forscherin mit "Faculty Award"

9. März 2009 - Der weltweite "IBM Faculty Award" geht in diesem Jahr an die ETH-Forscherin Nesime Tatbul. Sie wird damit für ihre Forschung im Bereich "Data Stream Management Systeme" geehrt.

Der weltweit ausgeschriebene Preis "IBM Faculty Award" ist mit 40‘000 Dollar dotiert und wurde dieses Jahr der ETH-Forscherin Nesime Tatbul verliehen. Damit ehrt Big Blue Tatbuls herausragende Forschungsarbeiten im Bereich "Data Stream Management Systeme" an der ETH Zürich im Department of Computer Science, Systems Group. Mit dem Preisgeld soll nun ein gemeinsames Projekt zur Untersuchung der Hardware-Beschleunigung von Datastream Processing lanciert werden. Laut Tatbul liegt die Zukunft der High-Performance Data Stream Management Systeme nämlich in der gelungenen Kombination von Hard- und Software. "Durch die Zusammenarbeit mit IBM gewinnen mein Team und ich die Möglichkeit, unser Wissen über Software mit ihrer Expertise im Hardwarebereiech zu verbinden", so Tatbul.

Mit dem IBM Faculty Award werden Forschungsarbeiten gefördert, deren Ergebnisse für die Entwicklung innovativer Informationslösungen von Bedeutung sind. Ein Gremium aus internationalen IBM Forschern und Wissenschaftlern wählt die Gewinner aus. Der Preis wird jährlich an rund 50 Institutionen vergeben.

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER