Skype-Trojaner im Umlauf

Eine neue Variante des IRCbot-Trojaners tarnt sich als neue Skype-Version.
18. Oktober 2005

     

Wie Messagelabs berichtet, ist eine neue Version des IRCbot-Trojaners im Umlauf. Der Trojaner verbreitet sich via E-Mail und ist als Update der VoIP-Software Skype getarnt. Wird der Anhang ausgeführt, erscheint die Meldung "Installation Error", in Tat und Wahrheit wird der Schädling aber im Hintergrund installiert. Er trägt sich in die Windows-Registry ein und sperrt den Zugang zum Windows-Update-Dienst, ausserdem versucht er sich – jedoch erfolglos – mit einem IRC-Server zu verbinden. Die Trojaner-E-Mail lässt sich an den Betreffzeilen "Hello. We're Skype and we've got something we would like to share with...", "Share Skype", "Skype for Windows 1.4", "Skype for Windows 1.4 - Have you got the new Skype?" oder "What is Skype?" erkennen. Im Mail-Text wird erklärt, was Skype ist, ausserdem wird auf die Verbesserungen der vermeintlich neuen Version verwiesen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER