Sanyo streicht 14'000 Stellen

In Japan will Sanyo 8000, im Ausland 6000 Stellen streichen.
5. Juli 2005

     

Der serbelnde japanische Elektronikkonzern Sanyo plant im Rahmen eines dreijährigen Restrukturierungsprogramms 14'000 Arbeitsplätze zu vernichten und rund 20 Prozent seiner Fabriken zu schliessen. In Japan sollen 8000 Stellen gestrichen werden, im Ausland soll es 6000 Mitarbeitende treffen. Bereits im laufenden Geschäftsjahr werden 3800 Arbeitsplätze wegrationalisiert. Der Konzern erhofft sich dadurch Einsparungen in Höhe von 70 Milliarden Yen (rund 815 Millionen Franken) und Rückkehr in die schwarzen Zahlen. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER