IBM: 14'000 Jobs in Indien

Während IBM weltweit 13'000 Arbeitsplätze abbauen will, sollen in Indien 14'000 neue Jobs entstehen.
27. Juni 2005

     

Wie die "New York Times" berichtet, will IBM in Indien 14'000 neue Arbeitsplätze schaffen. Diese Zahl entspricht fast den 13'000 Jobs, die in den USA und insbesondere in Westeuropa abgebaut werden sollen. Die Zeitung beruft sich beim Bericht auf die US-Gewerkschaft WashTech, die offenbar in Besitz eines geheimen Indien-Expansions-Papiers von IBM gelangt ist. Das interne Dokument aus dem April dieses Jahres soll von IBM-Mitarbeitern WashTech zugespielt worden sein. Offiziell wurden die Pläne von Big Blue noch nicht bestätigt. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER