Safari für Nokia-Handys

Nokia entwickelt für das Series-60-Betriebssystem einen Browser mit derselben Basis wie Apples Safari.
14. Juni 2005

     

Nokia wird zusammen mit Apple einen Browser entwickeln, der auf den Open-Source-Komponenten WebCore und JavaScriptCore basiert, die wiederum auf die Konqueror-Grundlage KHTML gründen. Apples Safari-Browser baut auf die gleichen Grundlagen. Der Browser soll für Symbian-Series-60-Handys erscheinen und es erlauben, normale Websites auf dem Handy-Display anzuzeigen. Ausserdem soll er flexibel erweiterbar sein und bei der Performance beim Website-Aufbau überzeugen. Bis zu Lancierung dürfte es noch etwas dauern, angepeilt wird die erste Jahreshälfte 2006. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER