Playstation 3 mit Linux

Playstation 3 mit Linux

13. Juni 2005 - Sony will seine Playstation 3 nicht als Spielzeug, sondern als Supercomputer verstanden wissen.
Playstation 3 mit Linux
(Quelle: SITM)
In einem Interview mit der japanischen PC-Zeitschrift "Impress PC Watch" kündigte Sony-Computer-Entertainment-Chef Ken Kutaragi an, man plane auf der Playstation-3-Festplatte ein Linux-System zu installieren. Die Playstation 3 soll kein Spielzeug sein, sondern ein ausgewachsener Supercomputer, und so werde man sie auch vermarkten. Zudem liess er durchblicken, dass die Playstation der nächsten Generation möglicherweise nicht standardmässig mit einer Festplatte ausgestattet sein wird. Denn egal wie viel HD-Platz man offeriere, es sei nie genug. Dafür sei es möglich, dass mehr als ein optionaler 2,5-Zoll-Festplatten-Typ beim Launch erhältlich sein wird. Zudem sei es mit dem Cell-Chip möglich, Netzwerk-Speicher anzusteuern, und dass sei die Zukunft, die man sich bei Sony vorstelle.
Kutaragi stellte auch in Aussicht, dass die PS3 mit einem Betriebssystem ausgestattet auch andere Applikationen betreiben könnte, beispielsweise für die Video- und Fotobearbeitung. Vor allem im Zusammenhang mit einem innovativen User Interface würde dies interessant. Er stellte beispielsweise in Aussicht, dass man zusammen mit der EyeToy-Kamera Applikationen über Gesten steuern könnte, ähnlich wie im Film Minority Report. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER