Internet-Tablet von Nokia

Nokia hat das mit Linux bestückte 770 Internet Tablet vorgestellt.
26. Mai 2005

     

Im Rahmen des Linux World Summit hat Nokia das Gerät 770 Internet Tablet als erste Lösung einer neuen Produktkategorie vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Art Tablet-PC, das fürs Surfen auf dem Internet verwendet werden kann. Das Internet Tablet ist mit Linux ausgestattet, die Internet-Verbindung wird via WLAN hergestellt. Einen eigenen Zugang zu Mobilfunknetzen beinhaltet das Nokia-Gerät nicht, über Bluetooth kann es aber zumindest aber mit dem Handy verbunden werden. Das 10,5-Zoll-Display wartet mit einer Auflösung von 800x480 Pixeln und einem On-Screen-Keyboard auf, die Batterie soll Strom für 3 Surfstunden beziehungsweise 7 Tage Stand-by liefern, zudem findet sich beim 230 Gramm schweren Gerät ein USB-Anschluss. Nebst dem reinen Surfen im Internet soll das Gerät auch Internet-Radiostationen abspielen und einen Medien-Player beinhalten sowie RSS-Newsfeeds und Bilder darstellen. 2006 sollen mit neuer Software auch VoIP und Instant Messaging dazukommen. Details zum Innenleben sind noch nicht bekannt. Die Auslieferung soll im dritten Quartal starten. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER