Orange mit UMTS ab Juni

Im Juni will Orange ein UMTS-Angebot für Geschäftskunden lancieren.
10. Mai 2005

     

Der Schweizer Mobilfunkmarkt ist in Bewegung: Nachdem die Handy-Tarife angestossen durch Swisscoms 50-Rappen-pro-Stunde-Angebot ins Rutschen gekommen sind, hat Orange nun angekündigt, man werde ab Juni ebenfalls mit UMTS auf dem Markt präsent sein. In einem ersten Schritt will man ein Angebot für Geschäftskunden lancieren. Zur Verfügung stehen zwei Mobile-Office-Datenkarten: Zum ersten eine Ausführung für Laptops mit integriertem WLAN, die den UMTS- und GPRS-Verkehr übernimmt, zum zweiten eine, die für UMTS, GPRS und WLAN zuständig ist. Die Datenkarten sind mit verschiedenen Abos erhältlich, die Preise beginnen bei 49 Franken für 2 Gigabyte. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER