Sonys portable Playstation kommt verspätet

In Europa wird die PSP erst am 1. September lanciert werden.
26. April 2005

     

Gestern hat Sony offiziell mitgeteilt, dass die Playstation Portable (PSP) in Europa am 1. September in den Verkauf kommen wird. Das als Handheld-Entertainment-System betitelte Gerät wird beim Launch 250 Euro kosten (inkl. WLAN und 32-MB-Memory-Stick), heisst es. In Japan und den USA ist die PSP bereits erhältlich, und eigentlich ging man auch für Europa von einem früheren Start noch im ersten Halbjahr aus. Offenbar hat Sony aber Probleme, genügend Geräte zu produzieren. In Japan sollen die Geräte weggehen wie warme Semmeln, in den USA soll der Verkauf nach einem ersten Ansturm hingegen merklich abgeflacht sein. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER