Neue XP-Version in Entwicklung

Unter den Codenamen "Eiger" und "Mönch" soll Microsoft Windows-XP-Versionen für Thin Clients entwickeln.
22. April 2005

     

Offenbar ist Microsoft derzeit mit der Entwicklung von zwei neuen Windows-XP-Ausführungen beschäftigt. Die Betriebssysteme werden unter den Codenamen "Eiger" und "Mönch" entwickelt und sollen für Thin Clients konzipiert sein. Die Betriebssysteme sollen zwar billiger, aber nicht wie die Windows XP Starter Edition (für Entwicklungsländer) abgespeckt sein, sondern auf weniger leistungsfähigen Computern eingesetzt werden können. Die Rede ist von einem Pentium-Rechner mir mindestens 64 MB RAM und 500 MB Festplattenplatz. So sollen beispielsweise ältere Rechner für Server-zentrierte Anwendungen eingesetzt werden können. Offenbar hat man bei Microsoft erkannt, dass alte Rechner in Firmen weit weniger oft einfach fortgeworfen werden als angenommen. Worin sich "Eiger" und "Mönch" unterscheiden und ob Microsoft in der Hinterhand auch noch eine "Jungfrau"-Version (was ja bei diesen Codenamen nur logisch wäre) hält, ist noch unklar. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER