Apple: Bug im Update

Das 10.3.9-Update für Mac OS X kann auf manchen Systemen Probleme bereiten.
21. April 2005

     

Eine eher unangenehme Meldung musste Apple bestätigen. Im aktuellen Update 10.3.9 für das Mac OS X hat es Fehler, die Probleme mit Java-Anwendungen und bestimmten Websites generieren können. Konkret kann der Safari-Browser bei der Anwendung im Zusammenhang mit Java-Applikationen abstürzen. Offenbar will Apple aber das Update weiter in der vorliegenden Form zum Download anbieten. Der Fehler könne durch die Installation zweier älterer Patches behoben werden. Zum ersten durch das Java 1.4.2 Update 2 und zum zweiten durch das Security Update 2005-002. Ausserdem kann recht einfach geprüft werden, ob das eigene System betroffen ist, so Apple. Es muss lediglich das Programm Terminal (Unter "Dienstprogramme" zu finden) geöffnet werden und dort "java -version" eingetippt. Ist der Rechner vom Fehler betroffen, erscheint die Meldung "Segmentation fault". (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER