Es wurmt in Deutsch

Vom Sober-Wurm geistert eine deutsche Version herum.
20. April 2005

     

Antiviren-Spezialisten warnen derzeit von einer neuen Version des Sober-Wurms. Der Schädling hat es auf Windows-Rechner abgesehen und verbreitet sich via Mail. Das Spezielle: Werden Adressen mit der Endung .de, .at, .ch oder .li sowie GMX-Adressen angegriffen, lockt der Wurm in deutscher Sprache. Die Betreffzeile lautet dann folgendermassen: "Ich bin's nochmal", und auch der Text suggeriert, dass der Absender den Empfänger kennt. Als Anhang findet sich die Datei "Private-Texte.zip". Wird diese geöffnet, verbreitet sich der Wurm selbständig an sämtliche Adressen auf dem Rechner, ausserdem verändert er die Registry, so dass er bei jedem Systemstart automatisch gestartet wird.
Die englische Version des neuen Sober-Wurms trägt die Betreffzeile "I've_got your Email in my_account" und kommt mit dem Anhang "your_text.zip". Die Anhänge sind auf keinen Fall zu öffnen. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER