Microsoft spannt mit RIM zusammen

Microsoft spannt mit RIM zusammen

19. April 2005 - Der Softwaregigant geht eine Zusammenarbeit mit RIM ein und bringt IM auf Blackberrys.
Microsoft hat verlauten lassen, mit dem Blackberry-Erfinder Research in Motion (RIM) eine Zusammenarbeit eingegangen zu sein. Über den Office Live Communications Server 2005 will man Enterprise-Instant-Messaging auf die Blackberrys bringen. Bis der Live Communications Server 2005 mit Blackberry-Unterstützung erscheinen wird, dürfte es aber Ende Jahr werden. Eine Vorabversion soll aller Voraussicht nach im September erscheinen. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER