Europas schnellster Supercomputer in Betrieb

In Barcelona wurde ein 40-Teraflop-Rechner in Betrieb genommen.
13. April 2005

     

Europas schnellster Rechner steht neu in Barcelona. Der IBM-Supercomputer, der mit einer Rechenleistung von 40 Teraflops aufwarten kann, soll Forscher bei der Unterstützung von Genen und Proteinen, aber auch bei Klimaberechnungen und der Medikamentenforschung unterstützen. Der Rechner, der auf den Namen MareNostrum getauft wurde, arbeitet mit über 4500 2,2-GHz-64-Bit-CPUs. Der Arbeitsspeicher beträgt 9 Terabyte, die Speicherkapazität 233 Terabyte. MareNostrum basiert auf Linux, benötigt rund 120 Quadratmeter Platz und wiegt 60 Tonnen. Der Rechner steht in einer Kapelle auf dem Campus der Universität von Barcelona. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER