Microsoft lanciert Indigo-Preview

MSDN-Abonnenten können eine Preview von Indigo beziehen.
17. März 2005

     

Microsoft macht nach Avalon eine zweite Kernkomponente von "Longhorn" für Abonnenten des Microsoft Developer Network (MSDN) zugänglich. Bei Indigo handelt es sich um die neue Microsoft-Webservices-Architektur. Sie soll die Grundlage für verteilte Anwendungen zum Austausch von Informationen via Webservices bilden. Auf der Indigo-Plattform sollen verteilte Anwendungen entwickelt werden, die einzelnen Komponenten kommunizieren dabei via Internet über standardisierte Webservices-Protokolle. Bislang wurden dazu verschiedene Schnittstellen genutzt, die nun komplett durch Indigo ersetzt werden sollen. Indigo war ursprünglich exklusiv für "Longhorn" gedacht, soll nun aber auch für Windows XP sowie Windows Server 2003 bereitgestellt werden. Eine erste Beta wird auf Jahresmitte erwartet, doch sollen sich in der veröffentlichten Community Technology Preview bereits alle wesentlichen Funktionen der ersten Beta finden. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER