Intel profitiert von Notebook-Boom

Intel profitiert von Notebook-Boom

10. Juni 2005 - Intel erhöht die Umsatzprognosen fürs zweite Quartal, dies aufgrund der hohen Notebook-Nachfrage.
Intel profitiert von Notebook-Boom
(Quelle: SITM)
Intel profitiert als Chiphersteller vom Notebook-Boom und hat die Umsatzprognosen fürs laufende zweite Quartal erhöht. Ging man bislang von einem Umsatz zwischen 8,6 und 9,2 Milliarden Dollar aus, beträgt die Erwartung nun eine Zahl zwischen 9,1 bis 9,3 Milliarden. Für die höheren Erwartungen sei die starke Nachfrage nach Laptops verantwortlich, die über den kühnsten Erwartungen liege, heisst es von Intel. Teilweise könne man mit den Lieferungen kaum mit dem Bedarf mithalten. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER